Start
Über unsKursprogrammPhilosophieBilder & Meinungen

Unsere Werkstatt

Werkstattgebäude

Die Werkstatt (umgebaute Lagerhalle des ehemaligen Bahnhofs Bannstein) bietet reichlich Platz zum Arbeiten für bis zu 12 Kursteilnehmer. Für jede Tonarbeit haben wir – so hoffen wie wenigstens – das gerade passende Arbeitsmittel: zahlreiche Drehscheiben (für jeden Kursteilnehmer eine), eine große Plattenwalze, an die 140 Grundformen in Gips, Metall, Glas, Holz, Modellierhölzer aller Arten und Sorten, Pinsel ... Meterstöcke und Winkel ... Surformhobel und Holzbretter in allen brauchbaren Größen ... Strukturmaterialien zum Eindrücken in Ton ... Manche Werkzeuge lassen wir eigens für uns und euch anfertigen, damit ihr und wir es leichter und angenehmer bei der Arbeit habt. In der angrenzenden Halle lagern wir auch die passenden Tone (von weiß über rot-braun bis schwarz, mit und ohne Schamotte) für Keramiken von klein bis ganz groß, für Handaufbauer, Bildhauer, Dreher und Porzellankünstler; Tone, die auch extreme Brennverfahren aushalten.

Arbeiten und Leben

Für’s farbige Gestalten hat Georg auch Rezepte für unsere werkstatteigenen Glasuren und Sinterengoben erarbeitet. Eine ganze Batterie von Gas- und Elektroöfen, von klein bis ganz groß, ein Holzofen, Brenntonnen und verschiedene Brenngruben, sorgen dafür, dass mit Hilfe von Georgs Brenntricks kaum ein Brennwunsch unerfüllt bleiben muss. In unserer gut ausstatteten Werkstattküche (mit Herd, Backofen, Spülmaschine, Mikrowelle, Kühlschränken) könnt ihr euch selbst verpflegen. Unser Werkstatthof mit schattigen und sonnigen Außenplätzen bietet ausreichend Platz zum Beine vertreten, - und spazieren gehen könnt ihr in dem wunderschönen Wald, direkt angrenzend an unser Grundstück.